courtesy

Neue Form der Teilnahme am Ordensleben der Deutschschweizer Kapuziner

Willst du für drei oder sechs Jahre mit Kapuzinern in einem Kloster leben, mit ihnen beten und arbeiten, dich für einige Jahre auf den Spuren des Franz von Assisi für ein Leben nach dem Evangelium entscheiden? Dann bist du bei uns willkommen. Als «Bruder auf Zeit» lebst du in einer Kapuzinergemeinschaft mit. Den konkreten Lebensort sprechen wir gemeinsam ab.

Weitere Infos

Es gibt immer wieder jüngere Männer, die an einem Leben in einer klösterlichen Gemeinschaft interessiert sind, aber davor zurückschrecken, sich für eine ganze Lebenszeit zu verpflichten. Für solche Männer haben wir die Form des «Bruder auf Zeit» geschaffen.

Unser Angebot

Wir bieten die Möglichkeit, für eine begrenzte Zeit (drei Jahre) mit uns zusammenzuleben und mit uns den Alltag eines Kapuziners zu teilen, in seinem Wechsel von Gebet, Meditation, Arbeit, Freizeit. Es geht darum, gemeinsam ein einfaches Leben zu wagen, ganz im Vertrauen auf Gott, im Verwiesensein auf die Brüdergemeinschaft und ohne auf eigenen Besitz zurückzugreifen. Wichtig ist uns dabei die Lebensinspiration des Franz von Assisi.

Natürlich macht es einen grossen Unterschied, ob man sich der Kapuzinergemeinschaft für ein ganzes Leben oder nur für eine bestimmte Zeit verpflichtet. Dennoch möchten wir dieses Abenteuer «Bruder auf Zeit» möglichst authentisch gestalten. Das heisst, ein Interessent muss dieselben Bedingungen erfüllen wie jemand, der sich uns für immer anschliesst. Er muss also für diese drei Jahre ganz auf den Gebrauch und den Rückhalt des privaten Vermögens verzichten. Dieses soll er einer externen Person (nach seiner Wahl) treuhänderisch anvertrauen. In der Zeit seines Ordenslebens kann er keinen eigenen Besitz erwerben. Was er erwirbt, geht – wie bei jedem Mitglied unserer Gemeinschaft – in die Gemeinschaftskasse, aus welcher auch sein Lebensunterhalt bestritten wird. Er untersteht dem Obern (Guardian) jener Gemeinschaft, der er nach gemeinsamer Absprache zugeteilt wird.

In dieser Zeit nimmt er an den gemeinsamen religiösen Vollzügen (Gebet, Meditation, Gottesdienste, Exerzitien) teil. Er teilt mit den Brüdern das alltägliche Leben mit seinen Hochs und Tiefs, mit der Arbeit und der Erholung, mit den Schwierigkeiten und den festlichen Zeiten.

Artikel: Br. Kletus Hutter „Bruder auf Zeit“ in Rapperswil  PDF

Zulassungsbedingungen

Für die Zulassung zum «Bruder auf Zeit» gelten ungefähr dieselben Bedingungen wie für einen Ordenseintritt: ein jüngerer Mann (maximal 45-jährig) mit gutem Leumund, katholisch getauft, abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium, geistig und körperlich gesund und an einem religiös inspirierten Leben interessiert.

Interessenten werden zuerst zu einem unverbindlichen Aufnahmegespräch eingeladen. Falls aus der Sicht des Ordens eine Zulassung möglich ist, wird ein Vertrag abgeschlossen, welcher die gegenseitigen Verbindlichkeiten für die Dauer von drei Jahren regelt. Vor der definitiven Zulassung ist eine zweimonatige Probezeit vorgesehen. Auf Wunsch kann der Vertrag nach drei Jahren um weitere drei Jahre verlängert werden.

Interessenten melden sich unter:
bruderaufzeit@kapuziner.ch

Kletus Hutter, Bruder auf Zeit seit 2013
Kletus Hutter, Bruder auf Zeit seit 2013